USA – Apple Pie

Der Herbst hat nun auch mich komplett verzaubert und endlich kommen die Sonntage, wo man gar kein schlechtes Gewissen hat, wenn man einfach den ganzen Tag daheim verplempert, weil das Wetter einfach zu bescheiden ist zum Rausgehen. Und an solchen Tagen gehört zu meinen Lieblingsaktivitäten „Das entspannte Backen“. Während man so in der Küche rumtüftelt und zwischendurch einen Tee schlürft, entsteht ein kleines Kunstwerk im Ofen und die Krönung ist immer der Moment, wenn der Mann in der Küche steht und nachfragt, was denn hier so gut duftet. In dieser Jahreszeit ernähre ich mich obsttechnisch eigentlich fast ausschließlich von Äpfeln und da lag es nur nahe, dass ich mich mal an einen Klassiker aus den USA wage: Apple Pie, DER amerikanische Apfelkuchen schlechthin.  Eine typische Redewendung lautet „as american as apple pie“, was diese Art des gedeckten Apfelkuchens quasi direkt zu Baseball, Hot Dogs und Hollywood kategorisiert, wenn es darum geht etwas typisch Amerikanisches zu nennen.  Jede Familie hat wahrscheinlich wieder ihr eigenes uraltes Traditionsrezept und die einen machen ihn komplett bedeckt, die anderen legen eine Gitterform drüber. Bei jedem Apple Pie sollten aber einige Zutaten auf keinen Fall fehlen: Äpfel, ein Mürbeteig und eine Spur Zimt. Man kann ihn lauwarm mit einer Kugel Eis oder erkaltet zu einem Löffel Sahne essen. Dieses amerikanische Kultgebäck macht immer einen guten Eindruck auf der Kaffeetafel und ist einfach eine bodenständig und altbewährt. Da kann man quasi nichts verkehrt machen und der schmuddelige Sonntag ist auf jeden Fall gerettet.

Apple Pie
Write a review
Print
Ingredients
  1. 500g Mehl
  2. 100g Zucker
  3. 1 Pck. Vanillezucker
  4. 250g kalte Butter
  5. 6 EL kaltes Wasser
  6. 6 große Äpfel
  7. 1 Bio-Zitrone (Schale abreiben und Zitrone auspressen)
  8. 35g Speisestärke
  9. 50g brauner Zucker
  10. 1 TL Zimt
  11. 1 TL Muskat
  12. 100g Walnüsse
  13. 1 Ei
  14. 2 EL Milch
Instructions
  1. Mehl, Zucker und Vanillezucker miteinander vermischen. Anschließend die kalte Butter in Stücken dazugeben und den Teig verkneten. Zwischendurch können nach und nach die 6 EL kaltes Wasser dazu gegeben werden bis der Teig homogen ist und in eine Frischhaltefolie gewickelt im Kühlschrank gelagert werden kann.
  2. Den Ofen auf 200°C (Umluft) vorheizen und die Tarte- oder Springform einfetten.
  3. Die Äpfel schälen, in Spalten schneiden und in einer Schüssel sofort mit dem ausgepressten Saft der Zitrone beträufeln. Anschließend werden der braune Zucker, die Speisestärke, der Zitronenabrieb, die Walnüsse, das Muskat und der Zimt dazu gegeben und alle Zutaten werden mit den Händen gut miteinander vermengt.
  4. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, in zwei Hälften teilen und die eine Hälfte kreisrund ausrollen und damit den Boden der Backform auskleiden. Dieser wird jetzt für 10 min. blind vorgebacken, dafür am besten ein Backpapier zurecht schneiden, auf den Teig legen und mit Backerbsen oder Reis beschweren.
  5. Nach den 10 min. die Pie aus dem Ofen nehmen und den Ofen auf 180°C runterschalten. Die Apfel-Walnuss-Masse wird auf dem Boden der Pie verteilt. Die zweite Hälfte des Teiges wird nun ebenfalls ausgerollt und als Deckel auf die Apple Pie gelegt. Der Rand kann nun eingerollt oder mit einer Gabel eingedrückt werden, sodass der Boden und der Deckel gut miteinander verbunden sind. Der Deckel sollte in einem beliebigen Muster ein paar Mal eingeschnitten werden und wenn noch Teig übrig ist, kann man aus diesem beliebige Formen ausstechen und die Pie damit verzieren. Nun muss man nur noch das Ei mit der Milch verquirlen und streicht damit den Teigdeckel ein. Die Pie wird im Ofen für ca. 50 min. gebacken bis die Oberfläche goldbraun glänzt.
Gustotrip http://gustotrip.de/
Ich muss sagen meine erste amerikanische Apple Pie ist mir ziemlich gut gelungen und es duftet einfach wundervoll nach Herbst in der ganzen Wohnung. Das kann man sich einfach nicht entgehen lassen!

Eure Gustelli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *