ITALIEN – Panforte di Siena

Der Panforte di Siena ist ein toskanischer Gewürzkuchen aus der Stadt Siena, der vor allem zur Weihnachtszeit sehr beliebt ist. Er ist eine Art Früchtekuchen mit den besten winterlichen Aromen wie Muskat, Zimt, Ingwer und Koriander, welcher nahrhaft und lange haltbar ist. Man sagt ihm eine Verwandtschaft mit Lebkuchen oder Pfefferkuchen nach und er soll aus 17 Zutaten bestehen, was der Anzahl an Stadtteilen in Siena enstpricht. Das unten stehende Rezept erfüllt diese Bedingung zwar nicht ganz, aber das kann man mit zusätzlichen kandierten oder getrockneten Früchten schnell beheben. Der italienische Weihnachtskuchen ist schon sehr mächtig und wenn man ihn einmal probiert hat, kann man doch gut nachvollziehen, warum er früher vor allem für lange und kalte Winter gebacken wurde. Er ist dennoch eine Augenweide und eine schöne Tradition, die natürlich unbedingt auf diesen Blog gehört.

Panforte di Siena
italienischer Gewürzkuchen für die Weihnachtszeit
Write a review
Print
Prep Time
30 min
Cook Time
45 min
Total Time
1 hr 15 min
Prep Time
30 min
Cook Time
45 min
Total Time
1 hr 15 min
Ingredients
  1. 130g Haselnusskerne
  2. 130g ganze Mandeln
  3. 130g getrocknete Aprikosen
  4. 50g Orangeat
  5. 50g Zitronat
  6. 80g Mehl
  7. 3 EL Backkakao
  8. Je 1 TL Zimt, gemahlene Nelken, Inger, Koriander, Muskat
  9. 120g Zucker
  10. 200g Honig
  11. Puderzucker
Instructions
  1. Die Haselnüsse in der Pfanne rösten und anschließend in einem Küchentuch reiben bis sich die Schale größtenteils ablöst. Die Nüsse grob hacken. Die Mandeln mit kochendem Wasser übergießen, kurz einweichen lassen und die Haut abziehen.
  2. Den Ofen auf 150°C Umluft vorheizen und eine Springform (ca. 20cm) mit Backpapier auslegen.
  3. Das Orangeat, Zitronat und die Aprikosen grob hacken und mit dem Mehl, Kakao, den Gewürzen und den Nüssen vermischen. Der Zucker wird mit dem Honig in einem Topf zum Schmelzen gebracht bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Anschließend die gemehlten Zutaten in den Topf geben und alles schnell mit einem Kochlöffel vermengen. Die Mischung wird ca. 5 min. auf dem Herd umgerührt, um sie dann in die Springform zu geben und glatt zu streichen. Im vorgeheizten Backofen wird der Panforte nun ca. 45min gebacken und anschließend gut ausgekühlt. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.
Gustotrip http://gustotrip.de/

Wenn man also mal in der Adventszeit etwas anderes seinen Gästen servieren möchte, dann kann man mit diesem italienischen Kuchen sicherlich punkten! Übrigend ist er auch für Veganer geeignet! Eure Gustelli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *