GRIECHENLAND – Tzatziki

Wenn man auf dem Festland oder den schönen Inseln Griechenlands unterwegs ist, dann sollte man „Tzatziki essen“ genauso auf die ToDo-Liste schreiben, wie der Besuch irgendeines Akropolisartigen Gebäudes. Die cremige weiße Nationalspeise ist eine unverzichtbare Beilage zu einem griechischen Hauptgericht, aber man kennt es eigentlich noch viel mehr zusammen mit Brot serviert als einen köstlichen Teil einer sogenannten „Mezedes“, einer Vorspeisenplatte. Die Zutaten sind schnell zusammengesucht und bestechen durch ihre Einfachheit, was die griechische Küche im positiven Sinn unterstreicht. Einen schönen fettigen Joghurt, eine fein geraspelte Gurke und Unmengen an Knoblauch – das hört sich auch noch entsprechend gesund an!

Mit Tzatziki macht man nichts verkehrt und somit ist es nicht umsonst ein beliebtes „Ich-bring-etwas-für-das-Buffett-mit“-Geschenk.  Noch ein bisschen Brot und Oliven dazu und der Abend ist was das Kulinarische betrifft schon mal gerettet.

Tzatziki
Write a review
Print
Prep Time
15 min
Prep Time
15 min
Ingredients
  1. 250g Joghurt (Vollfett)
  2. 2 EL Olivenöl
  3. 1 TL Essig
  4. 1 Gurke
  5. 2 Knoblauchzehen
  6. Etwas Dill
  7. Salz, Pfeffer
Instructions
  1. Die Gurke schälen, grob raspeln und in einem Sieb die Flüssigkeit ausdrücken. Eventuell sogar den Joghurt noch durch ein Küchentuch pressen, damit das Tzatziki nicht zu wässrig wird. Die Knoblauchzehen fein zerdrücken und den Dill klein schneiden. Alle Zutaten werden dann einfach miteinander verrührt und das Tzatziki sollte bis zur Verwendung im Kühlschrank aufbewahrt werden.
Gustotrip http://gustotrip.de/
Lasst es euch schmecken und genießt ein bisschen griechische Esskultur auf simple Art und Weise.

Eure Gustelli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *