2017 – wo führt der Weg hin?

Das Jahr 2017 hat nun schon längst begonnen und Silvester kommt einem schon wieder weit weit weg vor. Denn wenn man endlich das alte Jahr hinter sich gelassen hat, blickt man doch vorausschauend in die kommenden 12 Monate und fragt sich schon jetzt, was dieses Jahr wohl so passieren wird. Einiges davon kann man planen, andere Sachen passieren einfach, ob für einen selbst gut oder schlecht. Über den Jahreswechsel habe auch ich mir einige Gedanken für 2017 gemacht und ein paar größere und kleinere Pläne geschmiedet. Ja, man könnte manche davon auch Vorsätze nennen, aber irgendwie haben „Vorsätze“ immer im Nachgang sofort ein „hält man sich ja eh nicht lange daran“-Ruf. Also nennen wir es einfach Pläne und schon klingt es realistischer und umsetzbar. Ich habe mir natürlich überlegt wo die Reise dieses Jahr mit GUSTOTRIP hingehen soll und es war mir relativ schnell klar: in die große weite Welt!! Ich möchte so viel wie möglich von anderen Kulturen lernen und am eigenen Leib erfahren wie in anderen Ländern gespeist und getrunken wird. Essen verbindet einfach und bietet einem immer ein tolles Gesprächsthema. Essen ist politisch neutral und ein Grundbedürfnis des Menschen, das jeder hat. Ich möchte diesen Blog  wieder mit vielen Rezepten und kulinarischen Geschichten aus fernen oder auch ganz nahen Ländern füttern und in andere Esskulturen eintauchen. Meine Neugier ist endlos groß und das heimische Notizbuch ist voll bepackt mit Ideen und Rezeptbeispielen, die ich hoffentlich alle dieses Jahr mit euch teilen kann. Es sind nun auch schon einige Trips für dieses Jahr geplant, die natürlich auch kulinarische Inspiration geben sollen und meinen Geschmackshorizont erweitern sollen. In wenigen Tagen verbringe ich zum Beispiel das Wochenende im schönen Heidelberg und werde einige lokale Geheimtipps verköstigen, welche ich euch dann gerne vorstelle. Es wird dieses Jahr einen Ausflug in’s nahe gelegene Straßburg geben, ich werde Nordseeluft schnuppern und die norddeutsche Küche in St. Peter Ording genießen, einen Abstecher nach Holland haben wir auch geplant und eine Trip nach England werde ich auch noch unterbringen.20161007_184500_Harry

Was dazwischen noch so dazu kommt, das wird sich zeigen. Aber am meisten freue ich mich schon auf mein ganz persönliches Highlight in diesem Jahr. Ich erfülle mir einen kleinen Traum und reise im Oktober nach Marokko und werde mich vom belebten und unverwechselbaren Marrakesch verzaubern lassen. Ich freue mich auf die marokkanische Küche und auf eine Zeit á la 1001 Nacht. Diese Reise wird etwas ganz besonderes werden, das merke ich jetzt schon und GUSTOTRIP wird natürlich für die Berichterstattung herhalten müssen.

Es gibt also dieses Jahr viel zu sehen und zu verköstigen und ich denke es wird eine spannende Reise durch die Welt mit ihren kulinarischen Köstlichkeiten und Traditionen rund ums Thema Essen – ich freu mich jedenfalls schon und nehme euch einfach mit!

Eure Gustelli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *